Dieses Projekt steht inkl. Domain zum Verkauf. Interesse? E-Mail an info[at]libyen.com

Tripolis (Tripoli) - Die Hauptstadt Libyens

Die größte Stadt des Landes mit 1.780.000 Einwohnern verfügt gleichzeitig über dessen wichtigsten Hafen und ist Zentrum des Handels und der Produktion Libyens.

Nahrungsmittel, Textilien, Kleidung, Baumaterial und Tabakprodukte werden in der Stadt hergestellt.  Der internationale Flughafen liegt in der Nähe. In Tripolis (Tarăbulus) befinden sich die Al-Fatah-Universität, Hochschulen für Kunst und Kunsthandwerk, Elektronik, Technologie und Telekommunikation. Die Nationalarchive mit einer großen Sammlung von Dokumenten zur Geschichte von Tripolitanien und die Regierungsbibliothek sind ebenfalls in der Stadt untergebracht.

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören das Naturhistorische Museum, das Archäologische Museum, das Ethnographische Museum, das Epigraphische Museum mit seinen Schriften aus der phönizischen, römischen und byzantinischen Periode, das Islamische Museum, ein römischer Triumphbogen, der zu Ehren des Kaisers Mark Aurel im 2. Jahrhundert errichtet wurde, die Moscheen Karamanli und Gurgi sowie eine spanische Festung aus dem 16. Jahrhundert.

Die erste Siedlung wurde vermutlich von den Phönikern im 7. Jahrhundert v. Chr. unter dem Namen Oea gegründet. Von 533 bis Mitte des 7. Jahrhunderts gehörte Tripolis zum Byzantinischen Reich. 645 n.  Chr. eroberten die Araber die Stadt, im 12. Jahrhundert wurde sie von sizilianischen Normannen eingenommen. Im 16. Jahrhundert stand sie für die Dauer von 41 Jahren unter spanischer Herrschaft. Die Piraterie führte zum Krieg von Tripolis, der von 1801 bis 1805 mit den Vereinigten Staaten ausgetragen wurde. Später war Tripolis der Sitz der italienischen Kolonie Libia und nach Gründung des Königreichs Libyen auch dessen Hauptstadt im Wechsle mit den Städten der anderen Provinzen Cyrenaika und Fezzan. Nach Bildung eines Einheitsstaates in den 1960er Jahren wurde Tripolis alleinige Hauptstadt bis zum geplanten Ausbau von Al Baida (Al Bayda), der Gründerstadt der Senussi-Bruderschaft, die die neue Hauptstadt Libyens werden sollte. Nach Ende der Monarchie 1969 blieb Tripolis und Benghazi im Wechsel Hauptstadt des Landes, später nur noch Tripolis.

  • Tripolis (arabisch Tarãbulus al-Gharb; früher Oea) am Mittelmeer. 
  • 84 Meter über dem Meeresspiegel.
  • Monatliche Durchschnittstemperaturen: Januar 11 Grad Celsius, Juli 27 Grad Celsius.
  • Jährliche Durchschnittstemperatur: 20,2 Grad Celsius
  • Jährlicher durchschnittlicher Niederschlag: 301 mm (andere Angaben: 253 mm)
  • Bevölkerung: 1.776.000 Einwohner 
  • Telefonnummer des EMERGENCY-Ambulance Service in Tripolis: 218 21 3335000