Dieses Projekt steht inkl. Domain zum Verkauf. Interesse? E-Mail an info[at]libyen.com

Handelsschifffahrt in Libyen

Informationen zur Schifffahrt, Häfen und Reedereien in Libyen.

Häfen in Libyen
Standort IATA-Code UN-LoCode
Tripolis TIP LYTIP
Benghazi BEN LYBEN
Misurata (Qasr Ahmed) MRA LYMRA
Marsa el Brega (Erdölverschiffungshafen der Sirte Oil Co. uns Veba Oil) MEB LYMLQ
Tobruk (Naturhafen) TOB LYTOP
Derna DER LYDNF
Ras Lanuf  RLF LYRLA
El Khoms
Abu Kammash (Erdölverschiffungshafen) LYABK
Bouri (Erdölverschiffungshafen)
Es-Sidra (Essidra) (Erdölverschiffungshafen der Oasis Oil)
Marsa al Hariga Terminal bei Tobruk (Erdölverschiffungshafen Arabian Gulf Oil Co.) LYMHR
Rasco Terminal (Erdölverschiffungshafen)
Zuara (Erdölverschiffungshafen) LYZUA
Zueitina
Zawira (Erdölverschiffungshafen)

Libyen verfügt über Häfen in Tobruk (Naturhafen), Tripolis, Benghazi, Misurata, Mersa Brega sowie mehrere Erdölverschiffungshäfen. Die Häfen Derna und Misurata werden rekonstruiert. Die Häfen von Tripolis, Mersa Brega und Benghazi erfahren eine umfassende Erweiterung. 

Investitionen in den Hafenanlagen

Das Tripolis-Projekt erhält Investitionen in Höhe von 125 Millionen libysche Dinar. 

Eine schwimmende Landungsbrücke (Floating Jetty) wird im Hafen von Misurata errichtet, um den Transport der Ausrüstungen für das Eisen- und Stahlwerk zu erleichtern, das in der Stadt gebaut wird. 

Linienverbindungen und Staatsrederei 

Die libysche Staatsreederei G.N.M.T.C. General National Maritime Transport Co. mit Sitz in Tripolis (Geschäftsführer Herr El-Ahresh) wurde 1971 gegründet und verfügt über 25 eigene Schiffe unter libyscher Flagge (u.a. El Djazair). Auch nach Libyen existiert zweimal im Monat eine Linienverbindung der GNMTC am Buss Hansa Terminal in Hamburg für Containerschiffe. 

Weitere Reedereien mit Verbindungen nach Libyen:

Logo Reederei Agenturpartner in Deutschland Verbindung nach
  G.N.M.T.C. General National Maritime Transport Co., Tripolis (Libyen) Eurabia-Schiffahrts-Agentur GmbH, Hamburg. Tripolis, Benghazi, Misurata, Ras Lanuf
  Brointermed Ltd., Harwich, Essex, (Grossbritannien) Incotrans GmbH Linienagentur, Hamburg Tripolis, Benghazi, Misurata, Marsa el Brega, Ras Lanuf, Tobruk
Sloman Neptun Mediterranen Services GmbH, Bremen (Deutschland) Paul Günther Schiffsmakler GmbH, Hamburg  Benghazi, Marsa el Brega Ras Lanuf
  POL-Levant Shipping Lines Ltd., Gdynia (Polen) Reinhold Bange (GmbH & Co.), Hamburg Tripolis, Misurata, Benghazi

u.a. mit den Schiffen Wloclawek (W.91) und Tychy (T.76)

  CMA-CGM, Marseilles
Frankreich
Vertretung in Libyen durch: Universal Shipping & Maritime Agency
CMA-CGM (Deutschland) GmbH Shipping Agency, Hamburg

 

Tripolis, Benghazi, El Khoms, Misurata. 3 Linien (Südfrankreich-Maghreb, Malta-Libyen, Marseille-Algier) 
CEC Lines/Flamar Glässel, Deutschland Misurata

Weitere europäische Zielhäfen sind Rotterdam und Antwerpen. Die Transitzeit beträgt 8-10 Tage.

Vorhandene Handelsschiffe (Stand: 1999)

Die libysche Handelsflotte ist die zweitgrößte auf dem afrikanischen Kontinent. Die G.N.M.T.C. General National Maritime Transport Co. verfügt über 28 Schiffe mit 401.303 BRT (Bruttoregistertonnen) darunter 10 Frachtschiffe, 1 Tankschiff für Chemikalien, 3 Tankschiffe für Flüssiggas, 3 Tankschiffe für Rohöl, 4 Roll-On/Roll-Off Schiffe, 4 Kurzstrecken-Passagierschiffe.  

Eine Autofähre verkehrt zwischen Tripolis und La Valetta (Malta) durch die GNMTC General National Maritime Transport Co. oder mit der SeaMalta. Es bestehen auch Verbindungen zu verschiedenen italienischen Hafenstädten u.a. Catania auf der Insel Sizilien. Sea Malta hat im Juli 2003 bekannt gegeben, eine schnellere Fährverbindung nach Tripolis mittels Katamaranschiffe zu planen.

Die italienischen Reedereien Grimaldi und Tirrenia verbindet Genua und Neapel mit Tripolis und Benghazi. 

Weitere Fährverbindungen existieren auch nach Alexandria (Ägypten), Casablanca und Tangar (Marokko), Pyräus (Griechenland) und Latakia (Syrien).

Weitere Reedereien

Seit August 1983 gibt es noch die Germa Shipping and Stevedoring Company und außerdem gibt es mit Algerien ein Joint-Venture-Unternehmen mit Namen CALTRAM - Company Alger Lybie Transport Maritime.

Auch die CNAL Combined North Africa Line Ltd mit Sitz in Rochester, Großbritannien unterhält mit 4 Mehrzweckschiffen (je ca. 4.000 tdw, 256 Containerstellplätzen, u.a. Scan Eagle, Baltimar Notos) seit 1984 einen 14-tägigen konventionellen-/Containerdienst, der Antwerpen, Hamburg (seit 2001) sowie Häfen in Großbritannien mit Libyen und Ägypten verbindet. Überwiegend die Häfen in Tripolis, Misurata, Bengasi, Alexandria und Mersin. Zu den Hauptumschlagsgütern, die auf dem Seeweg nach den nordafrikanischen Häfen via Hamburg verladen werden, gehören Stückgüter wie Maschinen, Chemische Grundstoffe, Elektroerzeugnisse, Fahrzeuge und Papier.

 

Einige Schiffsnamen der staatlichen Reederei GNMTC

Schiffsname Bild anklicken ! Informationen
El Djazar El Djazair.jpg (56114 Byte) gebaut 1987 in Japan

125 m lang, 20 m breit und einen Tiefgang von 7,50 m

Jaref Jaref.jpg (59740 Byte) gebaut 1987 in Japan

118 m lang, 20 m breit und einen Tiefgang von 7,20 m

Ebn Batuta Ebn Batuta.jpg (55736 Byte) gebaut 1977 in Japan

106 m lang, 18 m breit und einen Tiefgang von 7,50 m

 

Ebn  Hawkel Ebn Hawkel.jpg (60048 Byte) gebaut 1981 in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR)

134 m lang, 19 m breit und einen Tiefgang von 8,12 m

 

Ebn Jubair Ebn Jubair.jpg (65599 Byte) gebaut 1977 in Japan

106 m lang, 18 m breit und einen Tiefgang von 7,50 m

 

El Hashaishi El Hashaishi.jpg (77746 Byte) gebaut 1982 in

134 m lang, 19 m breit und einen Tiefgang von 8,12 m

Sirt (Frachtschiff) Sirt.jpg (65616 Byte) gebaut 1981 in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR)

134 m lang, 19 m breit und einen Tiefgang von 8,12 m

Zuetina (Ölschiff)  

 

Garnata (Passagierschiff)
Hanaa (Passagierschiff)
Toletela (Roll-On/Roll-Off Schiff)  

 

Ghat (Roll-On/Roll-Off Schiff)
Garyounis (Roll-On/Roll-Off Schiff))

Adressen und Informationen zu libyschem Häfen (Auswahl)

 
Tripolis Bengasi Misurata (Qasr Ahmed)
UNCTAD-Code: LYTIP UNCATD-Code: LYBEN UNCTAD-Code: LYMRA

General Ports & Lights Authority,
Damascus St,
P.O. Box 648,
Tripoli

Tel. 47011, 31532, 32536
Tlx. 20208, 20239 ly

General Ports and Lights Authority,
Benghazi Port

Tel. 92017/20

 

Socialist Ports Co.,
P.O. Box 18342,
Misurata

Tel. 27999

 

  • Karamanlimole (800 m)
  • Spanishmole (200 m)
  • Containerterminal (400 m)
  • Zwei 1.000 m Tiefwasser-Piers
  • kleinere Anlegeplätze
  • 3 Kais mit etwa 5 m Tiefgang (alter Hafen "Ras Libya")
  • 3 Kais mit über 8 m Tiefgang im neuen Hafen
  • 3 schwimmende Kais
  • 1 Öl-Kai
  • Geplant sind Liegeplätze für Schiffe mit bis zu 40.000 DWT
  • 12 m-Tiefgang Kais (1.125 m)
  • ... davon 200 m für Ro/Ro Schiffe
  • ... und ein Getreide-Umschlagpier von 185 m
  • Gegenwärtig ist ein weiterer Kai geplant (2.100 m) mit 11 m Tiefgang
  • Container-, Ro/Ro- und Ölumschlag

Adressen zur G.N.M.T.C

  • GNMTC General National Maritime Transport Co.
    17 Ahmed Sheriff Street, POB 80173
    Tripolis / S.P.L.A. Jamahiriya
    Telefon ++218 (21) 3333 155 / Fax ++218 (21) 33 34890
    Telex +901 20206

  • Repräsentanz in Nordeuropa (Niederlande):
    GNMTC North Europe Office
    18b, Wijnbrugstraat
    NL - 3011 XX Rotterdam
    Telefon ++31 10 413 60 02 / Fax ++31 10 404 74 29
    Telex +44 20288

Agenturpartner der GNMTC

  • Alamia Universal Shipping Agency (Tripolis/Bengasi/Misurata, Libyen)

  • Sea Malta Co. Ltd (La Valetta, Malta)

  • Europa Vracht Agenturen B.V. (Rotterdam, Niederlande)

  • United Antwerp Maritime Agencies N.V (Antwerpen, Belgien)

  • Fellowship I/S (Holte bei Kopenhagen, Dänemark)

  • NAMESCO North Africa East Shipping and Engineering Company Ltd. (London, Grossbritannien)

  • Eurabia-Schiffahrts-Agentur GmbH, Hamburg, Deutschland